Kategorien

MARKTTERMINE

Hersteller

Informationen

Neue Artikel

03.-05.06.2017 in 97421 SCHWEINFURT

Inhalt drucken

Die Pfingsfeiertage sind alljährlich "Gartenträume"-Zeit.

In diesem Jahr findet der heitere und bunte Gartenmarkt am Fuße des Zabelsteins zum 16. Mal in Folge statt.

Durch seine stetig steigende Ausstellerdichte hat sich der Gartenmarkt zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Heute zählt die Veranstaltung zu den großen ihrer Art im nördlichen Bayern.

Mit liebevoll gestalteten Beiträgen und einem bunten Stauß schöner und nützlicher Dinge, laden bewährte "Alte" und neue Aussteller inmitten der Natur zum Bummeln, zum Schauen und insbesondere zum Kaufen ein. Eine wahre Fundgrube nicht nur für den Gartenfreund.
"Back to the roots" - zurück zu den Wurzeln. Diese Philosophie ist für uns Maßstab.

Die "Gartenträume" setzen daher bewusst auf ein umfangreiches Pflanzensortiment und rücken gleichzeitig eine Vielzahl hochwertiger und schmückender Accessoires, die nicht nur den Garten, sondern auch dem Besitzer Indivitualität geben, ins rechte Licht.

Lassen Sie sich also überraschen vom Charme als auch vom Flair dieses ländlichen Marktes und einem Preisleistungsverhältnis wie es seinesgleichen sucht. Wir freuen uns auf sie.


Mit der vom Kreisverband für Gartenbau und Landespflege e.V. Schweinfurt durchgeführten Ausstellung "Gartenträume" erwarten den Besucher einmalige Gartentage mit ländlichem Charme und viel Flair. Durch das stetig steigende Angebot, zählt die größte und einzige regionale Ausstellung für Gartenkultur, Wohnaccessoires und Heimnostalgie im Landkreis Schweinfurt zwischenzeitlich zu den großen Events ihrer Art in Nordbayern.

Das Angebot 

Eine Vielzahl regionaler und überregionaler Aussteller bieten ein buntes und umfassendes Sortiment schöner und nützlicher Dinge für Drinnen und Draußen an, um den Garten als Wohnraum im Freien noch attraktiver zu gestalten.

Sie finden bei uns

  • Pflanzen in ihrer ganzen Vielfalt, von Orchideen über Rosen, Duftgeranien, Stauden, Rhododendron, fleischfressenden Pflanzen, Wasserpflanzen, Bonsai und Kräuter bis hin zu Kübelpflanzen
  • Gartenkeramik
  • schmiedeeiserne Rank- und Rosenstäbe, Rosenbögen aus den unterschiedlichsten Materialien
  • handwerklich gearbeitete Figuren und Skulpturen aus Terracotta, Stein und Keramik
  • florale Malerei
  • Kunsthandwerk, Metallwaren, Steingefäße
  • Gartenmöbel aus unterschiedlichen Materialien
  • hochwertige Textilien und Tischwäsche,
  • Hüte
  • Schmuck
  • Antiquitäten
  • vielfältige Accessoires

Die Örtlichkeit

Die Gartenmesse findet in der Weinbaugemeinde Traustadt, einem kleinen, zur Gemeinde Donnersdorf (Landkreis Schweinfurt) zählenden Ortsteil, zum 16. Mal in Folge statt.

Das ländliche Flair und die Rebhänge des Steigerwaldes mit den Lagen „Donnersdorfer und Traustädter Falkenberg“ vor deren Hintergrund der Gartenmarkt stattfindet, bilden
das bezaubernde Ambiente.

Das Gelände selbst wird im vorderen Bereich von einem alten, schattenspendenden Kastanienbestand geprägt und in seiner Gesamtheit von einer liebevoll restaurierten und bewirtschafteten Schlossscheune dominiert.

Der Preis 

Der Eintrittspreis für Erwachsene (Kinder bis 15 Jahre frei) mit 5 Euro ist nach wie vor "steigerwald"-günstig, so dass ausreichend Geld für Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Limo, Bier und Schoppen übrig bleibt. Eingeschlossen in die bewusst moderate Preisgestaltung sind täglich Fachvorträge und das umfangreiche Kinderprogramm. Das Parken auf den ausgewiesenen Parkflächen ist kostenfrei. Für Radfahrer werden ausreichend Stellplätze angeboten.

Öffnungszeiten

Samstag, 03. Juni 2017: 10:00–18:00 Uhr
Sonntag, 04. Juni 2017: 10:00-18:00 Uhr