Kategorien

MARKTTERMINE

Hersteller

Informationen

Neue Artikel

09.-11.07.2017 in 76684 ÖSTRINGEN

Inhalt drucken

Östringen lädt zum großen Ulrichsmarkt ein

Mit dem traditionellen St.Ulrichs-Jahrmarktist die Stadt Östringen am kommenden Wochenende wieder Anziehungspunkt für Besucher aus der ganzen Region.

 

"St. Ulrich legt den Markt !" - der Termin für den Jahrmarkt in Östringen bestimmt sich dem überlieferten Brauch gemäß nach dem Jahrestag des Ortspatrons (4. Juli), der das Marktgeschehen dem nachfolgenden Wochenende zuordnet.

 

Mit einem ausgewogenen Sortiment werden die Markthändler in den Ortsstraßen rund um den Kirchberg und den Steinacker-Platz ihre Stände und Buden öffnen und gemeinsam mit den Vereinen und Gastronomen der Kraichgaustadt an den Östringer "Nationalfeiertagen" wieder für die typische Jahrmarktsatmosphäre sorgen. Eine bunte Mischung aus Unterhaltungsangeboten, Fahrgeschäften und Warenständen aller Art sorgt dabei von Samstagnachmittag an für das unverwechselbare Flair des Markttreibens zu Füßen der Pfarrkirche St. Cäcilia. Mit etlichen Neuerungen will die Stadtverwaltung das Erscheinungsbild des Ulrichsmarkts dieses Jahr erklärtermaßen weiter verbessern.

 

Zum “Finale” des Jahrmarkts am Dienstag gibt es vormittags für die Kinder Freifahrten auf dem altehrwürdigen Karussell der Mannheimer Schaustellerfamilie Emil Schmidt aus Mannheim, das seit vielen Jahren das Wahrzeichen des Östringer Ulrichsmarkts ist, während sich am Abend traditionell vor allem die Einheimischen noch einmal auf dem Marktgelände treffen.

 

Die Geschichte des Ulrichsmarkts reicht bis weit ins Mittelalter zurück. Vor 100 Jahren wurde er noch "Sichelmarkt" genannt, weil er unmittelbar vor der Getreideernte stattfand und heute gilt der Östringer Jahrmarkt als einer der größten und bekanntesten Krämermärkte im gesamten Regierungsbezirk.