Kategorien

MARKTTERMINE

Hersteller

Informationen

Neue Artikel

17.-18.07.2018 in 35327 ULRICHSTEIN

Inhalt drucken

Jakobimarkt.

Auf halber Strecke zwischen Fulda und Gießen, Nahtstelle der Regionen Ost- und Mittelhessen im Naturpark Hoher Vogelsberg, liegt das historische Bergstädtchen Ulrichstein - Hessens höchstgelegene Stadt.

Der diesjährige Jakobimarkt wartet mit vielen Veranstaltungen auf die Gäste in Hessens höchstgelegenem Städtchen.

Ungebrochen dürfte auch das Interesse aller Besucher am Marktgeschehen des diesjährigen Jakobimarktes sein, wenn erneut etwa 140 Händler und Schausteller das Markttreiben in den Hauptverkehrsstraßen der Stadt bestimmen werden.

Ein besonderer Höhepunkt des diesjährigen Ulrichsteiner Jakobimarktes ist die traditionelle Bezirkstierschau am Marktdienstag; neben der des Lauterbacher Prämienmarktes die einzig noch verbliebene Tierschau im Vogelsbergkreis. Die Tierschau bietet ein gutes Schaufenster über das landwirtschaftliche Geschehen im heimischen Raum und beginnt ab 8:00 Uhr.

Im Festzelt wird zum Jakobimarkt-Dienstag der traditionelle Frühschoppen mit der Blaskapelle „blech.Quadrat“ und mit dem Bierfassanstich gefeiert. Schon jetzt haben sich hierzu zahlreiche Gäste, Geschäftspartner, Vertreter verschiedener Institutionen und prominente Politiker angesagt.

Wenn der traditionelle Frühschoppen am späten Nachmittag noch nicht ausgeklungen ist, spielt bereits die Band „Windows“ für Jung und Alt zu Tanz und Stimmung auf. Tradition hat auch die alljährliche Abendveranstaltung am selben Tage, wo im Festzelt erneut die Band „Windows“ tanz- und stimmungshungrige Gäste erwartet.
 
Bekanntlich ist der Jakobimarkt-Mittwoch mit seinem großen Volksfest und ganztägigen Krämermarkt in der Vergangenheit stets der Hauptmarkttag für alle Gäste gewesen; auch wenn heute die beiden ganztägigen Markttage Dienstag und Mittwoch den gleichen Händler- und Besucherzuspruch finden.