Kategorien

MARKTTERMINE

Hersteller

Informationen

Neue Artikel

22.-24.06.2018 in 36381 RAMHOLZ

Inhalt drucken

Schloss Ramholz ist das Zeugnis mehrerer Epochen und eines der wenigen echten „Märchenschlösser“ Hessens. Direkt an das Alte Schloss, dass die Adelsfamilie von Hutten um 1500 geschaffen hatte, ließ der Industrielle Freiherr Hugo von Stumm ab 1893 sein prachtvolles Domizil bauen. Gleich hinter dem Schlossgarten wartet der weitläufige Park, der nach den Ideen von Fürst Hermann von Pückler-Muskau gestaltet wurde. Das beeindruckende Schloss und der angrenzende Wirtschaftshof zeugen noch heute von den Ansprüchen einer der damals reichsten Familien des Deutschen Reiches.

Die Atmosphäre dieser märchenhaften Anlage nutzt das Ramholzer Gartenfest für die Präsentation einer großen Auswahl von schönen und praktischen Dingen für Haus, Garten und Seele: Es erwarten Sie Pflanzen und Gartenideen sowie -möbel, Mode, Kulinarisches und ein Rahmenprogramm mit Fachwissen, Musik und Kultur.

Mit Schloss Ramholz ist bereits zum siebten Mal ein echtes Märchenschloss im Programm. Ende des 19. Jahrhunderts für den Großindustriellen Hugo von Stumm erbaut, bietet es noch heute einen atemberaubenden Anblick. Das Ausstellungsgelände umfasst dabei unter anderem den nur für unser Gartenfest zugänglichen Schlossgarten. Führungen durch das Schloss und seine repräsentativen Gesellschaftsräume im Erdgeschoss verstärken den exklusiven Charakter der Veranstaltung.
Den touristischen Wert dieses Veranstaltungsortes ergänzt der weitläufige Landschaftspark, der sich unmittelbar an das Anwesen anschließt und nach englischem Vorbild Natur und Gartenkunst vereinigt. Mit dieser Kombination einhergeht ein dicht besiedeltes Einzugsgebiet, das sich von Fulda im Norden bis ins Rhein-Main-Gebiet, mit attraktiven Städten wie Frankfurt und Hanau, im Südwesten erstreckt.