Kategorien

MARKTTERMINE

Hersteller

Informationen

Neue Artikel

24.-25.03.2018 in 95349 THURNAU

Inhalt drucken

Der Oster-Markt

Die Frühlingskräfte haben gewonnen! Alles beginnt zu blühen und zu wachsen. Das Tier der Göttin Ostara, der Hase, wird wegen seiner Fruchtbarkeit zu dieser Zeit verehrt. Nach der Winterpause legen nun auch wieder die Hühner zu, so dass wir rechtzeitig zum Ostara-Fest genügend Eier, das Symbol der Ganzheit und des Neubeginns, vorfinden.

Mit dem Geruch von sprießendem Grün und ersten warmen Frühlings-Sonnenstrahlen über den Markt schlendern. Voller Vorfreude auf das bevorstehende Osterfest probieren, aussuchen, genießen und einkaufen! Unsere Spezialisten informieren über Osterbräuche und Pflanzenwissen.

Lenzrosen, Blumen- und Steckzwiebeln, Heil- und Wildkräuter, Tomaten- und Chilipflanzen, junges Gemüse, Frühjahrsblüher, Tulpen, Märzenbecher, Bärlauch, Kübel- und Containerpflanzen, Stauden und alpine Stauden in größter Vielfalt, Clematis, Rosen, Gehölze, alte Beeren-, Wein- und Obstsorten, Sempervivum, Buchse, Kartoffeln, Blattspinat und alles, was zur Marktzeit bei den Biogärtnern zu haben ist, und, und und…

Palmsonntag

Am Palmsonntag werden nach christlicher Tradition Palmzweige aus 7 Gehölzen gebunden und im segnenden Rauch geweiht. Am Ostersonntag hingegen die Essenausgaben, insbesondere Eier, Brot, Schinken und Salz. Diese werden danach zum Osterfest verspeist.
Unser Tipp: Weihrauch unter dem Hut sorgt angeblich für einen klaren Kopf…

Übrigens: Das Familienmitglied, das am Palmsonntag als letztes morgens aufsteht, wird in vielen Gegenden als „Palmesel“ bezeichnet. Wie passend!

Ein farbenfrohes Oster-Programm

erwartet Sie, das Tipps, Vorführungen und Ideen rund um Ostergebräuche, Ostergeschenkchen, die gebräuchlichen Osterspeisen und deren Herstellung, Oster-Pflanzen und Hühnerhaltung für Sie bereit hält. Genaueres erfahren Sie im unten zum Download angebotenen Programmflyer.

Palmwedel binden

Traditionell aus 7 Gehölzen, gebunden mit Salweide, gesteckt auf Hasel. Gut vorbereitet für den Palmsonntag! Palmwedel werden von Kindern am Palmsonntag ihren Taufpaten gebracht, nachdem sie in der Kirche gesegnet wurden. Material und Anleitung finden Sie bei der Kreutermeisterey.

Kinderspaß

… so ein verrückter Haufen, Hühner, Häschen, Eselsgeschrei! Während des ganzen Tages sind die Kinder bestens unterhalten: Eselreiten, Kaninchen in der Rennbahn, Palmwedel binden, Quatsch machen mit dem Marktweibla, Geschichten erzählen und erfinden und manch anderer Klamauk!

Sa/So 13 + 15 Uhr, das Marktweibla erzählt von Blumenkindern und Waldwesen.

Thurnau ist ein Markt im oberfränkischen Landkreis Kulmbach und liegt am nördlichen Rand der Fränkischen Schweiz mitten im Städtedreieck Kulmbach-Bayreuth-Bamberg an der Autobahn A 70.

Schloss Thurnau

Einst regierte in der prächtigen Schlossanlage aus dem 13. Jahrhundert ein Rittergeschlecht. Heute ist hier der Gast König. Schloss Thurnau zeigt durch seine lange Baugeschichte Merkmale aus nahezu allen Epochen fränkischer Kunstgeschichte. 

Die Zwingeranlage mit drei Rundtürmen und der hölzerne Verbindungsgang zur evangelischen Pfarrkirche sind das Wahrzeichen des historischen Ortskerns.

In den Räumen des Schlosses erwartet den Besucher noch mehr Kunsthandwerk, Bücher, “eigravierte” Eier, Schmuck, Stoffe, Papeterie, betörende Körperpflegeprodukte, und, und, und…

“Es lohnt sich, denn es erwartet Sie ein buntes und fröhliches Oster-Überraschungs-Fest und ein lebendiger Genuss- und Pflanzen-Markt!”

Eintritt:

6,– € pro Person/Tag, Kinder bis 16 Jahre frei, Vorverkauf 4,50 € im Rathaus Thurnau

Im Eintritt inbegriffen sind das Parken, Bus-Shuttle, Vorträge und Aktionen, Warendepot und Schubkarrendienst, Jazz-Frühschoppen, viele neue Eindrücke und Freude für Groß und Klein.

...
Tausende beim Langerringer Markttreiben - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Tausende-beim-Langerringer-Markttreiben-id8503126.html
...
Tausende beim Langerringer Markttreiben - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Tausende-beim-Langerringer-Markttreiben-id8503126.html