Kategorien

MARKTTERMINE

Hersteller

Informationen

12.-13.08.2017 in 95138 BAD STEBEN

Inhalt drucken

Bad Stebener Flair

Jeweils 11.00-18.00 Uhr

Kurpark, Bad Steben

Oberfränkisches Kunsthandwerk im Herzen des Frankenwald

Wir freuen uns, Ihnen mit dem Staatsbad Bad Steben, eingebettet in die wildromantische Landschaft des Naturparks Frankenwald einen attraktiven Veranstaltungsort für unseren Markt vorstellen zu dürfen.

Als traditioneller Kurort mit einer moderner Therme und einem hochqualifizierten Gesundheitszentrum ist Bad Steben der ideale Ort für unseren Kreativ- und Kunsthandwerkermarkt mit Flair.

Die Historie des Staatsbades ist eng mit dem Wasser der „Stebener“ Quellen verbunden, denen man seit jeher eine heilkräftige Wirkung zuschreibt. – Nachstehend weitere Informationen zur Veranstaltung.

Charmant, stillvoll, idyllisch und gleichzeitig modern – das kleine Kurbad Bad Steben mitten im Naturpark Frankenwald hat einiges zu bieten. Das Highlight Bad Stebens war und ist der einzigartige Heilmittel-Mix aus echtem Naturmoor, natürlicher Kohlensäure und belebender Radon. Die Heilkraft der “Stebener Quellen“ hilft bei vielen Leiden uns ist in der gesamtem Bundesrepublik für ihren guten Ruf bekannt.

Aber nicht nur Kurgäste sind in Bad Steben willkommen, auch Urlauber uns Menschen, die einfach mal die Seele baumeln und sich verwöhnen lassen wollen.

Mitten im Herzen des Staatsbades liegt der wunderschöne Kurpark, der in der Region seines gleichen Sucht. Der etwa 40 Hektar große Landschaftsgarten mit, seinen englischen und gleichzeitig mediterranem Charakter verzaubert das ganze Jahr über mit tollen Blumen- und Baum-Arrangements, seinen Wasserspielen, dem Rosengarten, den zahlreichen barocken Steinfiguren – eine herrliche Kulisse für erholsame und unterhaltende Stunden. Zum würden Ambiente des Kurortes möchten wir Sie herzlichst zu unserem Kreativ- und Kunsthandwerkermarkt Bad Stebener Flair einladen.

Das Konzept der Initiatoren ging auf. Der erste Kunsthandwerkermarkt im Kurpark bot jede Menge fürs Auge und die Seele. Neben Schmuck und Töpferwaren gab‘s unter vielen anderen auch Holzschnitzereien oder Glasbläserkunst zu bewundern.

Schon am Samstag war die Flaniermeile zeitweise sehr gut besucht. Am Sonntag kamen freilich noch mehr Menschen ins Bayerische Staatsbad. Ein attraktives Ausstellerumfeld soll auch dieses Mal in ländlicher Idylle alles zu Kunst, Musik und Wein anbieten. Hier möchte man an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen.

Wir schenken Ihnen in Bad Steben ein Stück Erholung – dazu laden wir Sie herzlichst ein.