PeaPure® 400 mg
PeaPure® 400 mg
Abbildung ähnlich
   

PeaPure® 400 mg

54,95 € *
Inhalt: 90 Stück (0,61 € * / 1 Stück)

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

  • 630.010
Palmitoylethanolamid, wirksames körpereigenes Analgetikum (Schmerzmittel) und Antiphlogistikum... mehr

Palmitoylethanolamid, wirksames körpereigenes Analgetikum (Schmerzmittel) und Antiphlogistikum (Entzündungshemmer)

90 pflanzliche Kapseln

Palmitoylethanolamid, N-(2-Hydroxyethyl)-Hexadecanamid oder Palmidrol, abgekürzt PEA, ist ein Fettsäureamid, das natürlicherweise im Körper von Mensch, vielen Wirbeltieren und Wirbellosen, aber auch in Pflanzen vorkommt Die Kohlenstoffatome im Palmitoylethanolamid-Molekül sind in einer einfachen linearen Kette angeordnet, und das zeigt, dass Palmitoylethanolamid fettlöslich ist.Unsere Körperzellen bilden Palmitoylethanolamid als Antwort auf einen schädlichen Reiz. Dieser schädliche Reiz kann viele Ursachen haben: Gewebe- oder Zellschädigungen durch Sauerstoffmangel (Ischämie), durch von außen kommende schädliche Stoffe oder durch Traumata (Gewebsverletzungen z. B. bei einem Unfall). In all diesen Fällen spielt Palmitoylethanolamid die Rolle eines schützenden und reparierenden Moleküls, das das Selbstheilungsvermögen des Körpers deutlich unterstützt.

Palmitoylethanolamid hat im Körper drei Hauptfunktionen: Zellschutz, Entzündungshemmung und Schmerzstillung. Palmitoylethanolamid kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen sinnvoll eingesetzt werden, die mit Schmerzen oder Entzündungen einhergehen. Palmitoylethanolamid hat eine entzündungshemmende, zellschützende und schmerzstillende Wirkung. Darüber hinaus wirkt es auch antikarzinogen, neuroprotektiv und neuroregenerativ. Es bringt gestörte Körperprozesse wieder ins Gleichgewicht

Palmitoylethanolamid kann bei Zell- und Gewebeschädigungen, die mit Diabetes Typ 1 oder 2 zusammenhängen, von präventivem und therapeutischem Nutzen sein. Mehrere Experimente weisen darauf hin, ebenso klinische Studien.108 Die drei wichtigen Wirkungen von Palmitoylethanolamid dabei sind folgende:

  • Hemmung der Zellschädigung infolge oxidativer oder inflammatorischer Prozesse
  • Unterstützung von Reparaturmechanismen
  • Anregung zur Regeneration

Diese Mechanismen können bei Gewebe- und Organschäden, die sich bei Diabetikern auf lange Sicht entwickeln, große Bedeutung haben.

Verzehrempfehlung

In den ersten zwei Monaten dreimal täglich eine Kapsel zu einer Mahlzeit mit viel Wasser einnehmen oder wie verordnet. Die Tagesdosis kann auch in zwei Portionen eingenommen werden (z. B. morgens zwei Kapseln und abends eine Kapsel). Eventuell können die Kapseln geöffnet werden, wobei Sie den Inhalt auf einen Löffel geben und unter die Zunge streuen. Lassen Sie das Pulver dann möglichst vollständig im Mund zergehen.

Anwender von PeaPure bemerken eine Verbesserung meist in den ersten Wochen der Anwendung. Erst nach zwei-drei Monaten konsequenter Anwendung kann die Wirkung von PeaPure richtig beurteilt werden. Ab diesem Moment wird klar, ob eine längere Anwendung sinnvoll ist. Wenn der gewünschte Effekt nach zwei Monaten erreicht ist, kann die Dosierung in vielen Fällen auf 2 x 1 Kapsel pro Tag verringert werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "PeaPure® 400 mg"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen